Zur Geschichte der Orte
Adelsdorf (1) Niegeroda (7)
Blochwitz (2) Oelsnitz (8)
Brößnitz (3) Quersa (9)
Brockwitz (4) Schönborn (10)
Lampertswalde (5) Weißig a. R. (11)
Mühlbach (6)

Adelsdorf    
Adelsdorf - einst bei der ersten urkundlichen Erwähnung "birnenförmiges Platzgassendorf mit Rittergut sowie Gewanne und Gutsblöcken als Fluranlage" - zählte am Anfang nur insgesamt 11 Häuser. Im Laufe der Jahre entwickelte sich Adelsdorf zu einem kleinen Ort von ca. 200 Einwohnern inmitten grüner Wiesen, umgeben von kleinen Büschen und dem nahe gelegenen großen Spitalteich, der eine Wasserfläche von mehr als 20 ha aufwies. Was es da nicht gab - ein wahres Paradies für alles Getier: Mövenscharen hatten auf kleinen Inseln im Teich ihre Gelege, Karpfen und Schleien gediehen prächtig, um dann im Herbst gefischt zu werden. Heute ist der Teich verlandet.
weitere Dokumente, Bilder usw. in SACHSEN.digital